Amateur-Verzeichnis.net

Der Chef mit dem kleinen Penis

Der Chef mit dem kleinen Penis

Ich hatte eine Affäre mit meinem Chef, schon seit vielen Wochen versuchte ich mich mit dem Ficken im Büro an eine bessere Dienststelle zu ficken. Doch mein Chef fand, dass mein Einsatz nicht gut genug zu sein schien. Ich schwor mir ein letztes Mal mit dem Kerl zu poppen, wenn ich dann keine Beförderung bekommen würde, dann hätte sich für mich die Sache erledigt. Der Chef mit dem kleinen Penis wartet vermutlich nur darauf, mich endlich wieder auf seinem Schreibtisch ficken zu können. Ich stolzierte also wieder in das Büro meines Chefs und stellte mich mit einem Hauch von nichts vor ihn. Meine Pumps sollten ihm besonders gefallen, denn die Dinger waren wirklich teuer.

Er schaute mich gierig an, sein Interesse hatte ich schon geweckt. Langsam öffnete ich den Mantel, den ich trug und zeigte ihm mein geiles Outfit darunter. Ich trug:

  • schwarze Mini
  • einen Tanga
  • halterlose Strümpfe
  • Pumps

Das perfekte Outfit, um jemanden mit einem kleinen Pimmel zu verführen. Noch bevor er sich es anders überlegen konnte, kniete ich mich vor seinen Stuhl und packte seinen Schwanz aus. Free Pornos hatten mir ja gezeigt, wie man einen kleinen Penis befriedigen kann, nach dem ich nach „Sexstellung für kleinen Penis“ das Netz durchsuchte.

Kleiner Penis was tun?

Ficken im Büro

Ficken im Büro

Ficken im Büro war jetzt nicht gerade meine Welt. Der Chef mit dem kleinen Penis schien es aber zu mögen, ansonsten hätte er mich sicherlich mal in ein Hotel eingeladen. Ich kniete vor ihm und begann seinen Schwanz gierig zu lecken und zu lutschen. Ich wusste, dass es ihm gefiel, denn sein Minipimmel stellte sich bereits auf. Ich versuchte das kleine Ding immer weiter zu lecken und zu lutschen, in der Hoffnung er würde doch größer werden. Doch es war nicht der Fall. Dass mein Chef sich nicht bewegte, das kannte ich ja nun schon. Nach dem sein Ständer vollkommen ausgefahren war, versuchte ich mich an einem Handjob. Aber auch das blieb ohne Erfolg. Wenn der Penis zu klein ist, dann wird es aber auch eine Herausforderung. Ich stand auf und zog meinen Tanga zur Seite, um mich auf den mini Pimmel zu setzen, den mein Chef mir hinhielt. Ich spürte den Schwanz kaum in mir und fickte einfach darauf los. Immer wieder ließ ich den Minikolben in meine nasse Muschi reingleiten, immer mit Bedacht, mich nicht zu weit nach oben zu bewegen. Rein und raus, so ging es eine ganze Weile. Für mich würde dieser Fick ohne erkennbares Ergebnis bleiben. Ich ritt den Schwanz meines Chefs, bis ich die ersten Zuckungen in seinem Gesicht erkennen konnte. Geschwind verschwand ich von seinem Schoß und beugte mich vor ihm über seinen kleinen Penis. Schnell versuchte ich ihm die Ladung Sperma mit der Hand zu entlocken. Ich wichste wie eine Wilde an seinem Ständer herum. Langsam kämpfte sich das Sperma vor. Ich ließ meine Lippen um seine Eichel schließen und schluckte das herausspitzende Sperma.

Erledigt und geschafft zog ich mir meinen Mantel wieder an. Noch mal würde ich den Kerl nicht ficken. Als ich gerade dabei war zu gehen, schaute mein Chef mich an „Bis zum nächsten Mal.“, sagte er lachend. Im Leben nicht, du oller Sack, dachte ich mir und verließ sein Büro.